Abnehmen, Meine Woche

Wochenrückblick + Gewicht – KW1 2018

Hey ihr Lieben,
es ist echt kaum zu glauben, aber die erste Woche im neuen Jahr ist nun schon fast vorbei.
Bei uns startete das neue Jahr aber nicht ganz so erfreulich, wieso? Das erfahrt ihr in meinen Wochenrückblick.

Am 1. Januar hatten wir von beiden Kindern zusammen, den Geburtstag mit der Familie nachgefeiert.
Es war sehr schön, auch wenn unsere Wohnung dafür zu klein ist. Der Kleinen tat es aber wohl nicht so ganz gut, da sie immer noch krank ist. Der Husten wurde wieder schlimmer.

Am 2. Januar war es dann etwas ruhiger. Mein Mann war mit der Kleinen noch mal beim Kinderarzt und hatte zu Hause mit der Großen, auf die Nachricht gewartet, dass sie zum Spielen kommen kann, bei Ihrer Cousine. Als die Nachricht dann kam, hatte ich sie natürlich auch dorthin gebracht.
So konnte die Kleine sich zu Hause etwas mehr ausruhen.
Am Abend erreichte mich dann die Nachricht, dass mein Opa wieder ins Krankenhaus gekommen war. Dies hatte mich echt fertiggemacht und meine Nerven waren schon wieder am Boden.

Am 3. Januar hatte ich ein Termin, was zu sehr viel Stress führte. Durch den Sturm fuhren kaum noch Züge, aber wir hatten Glück. Mit nur 25 Min. Verspätung bekamen wir dann doch noch einen Zug. Ich war natürlich auch sehr froh darüber, dass mein Mann und die Kinder mich begleitet hatten. Ich mag es nicht so gerne alleine zufahren. Nach dem Termin gab es natürlich für die Kinder auch noch eine Belohnung, siedurften sich ein Happy Meal bei McDonalds kaufen.
Am frühen Abend ging es dann noch wie immer mittwochs mit meinem Vater zum Sport. Dort konnte ich dann wenigstens den ganzen Stress auch wieder abbauen und es tat sehr gut.

Der 4. Januar fing erst ganz super an, wir sind kurz mit den Kindern etwas einkaufen gegangen. Beim Einkaufen trafen wir auf meine Schwester, ihren Mann und ihrer Kleinen. Sie haben dann unsere Große mit genommen zum Spielen, damit die Kleine sich noch mal ausruhen, konnte zu Hause.
Zu Hause angekommen hatte unsere Kleine aber nicht nur einmal gehustet, also dachten wir am Abend, nehmen wir sie mit die Große abholen. Dies war aber ein Fehler, sie hatte so doll unterwegs auf einmal angefangen zu husten, dass sie sich auch mehr Mals übergeben musste.
Am Abend kam wieder eine Nachricht, die nicht so schön war, und zwar war nun auch noch meine Oma in ein Krankenhaus gekommen. Meine Nerven waren wieder am Boden.

Am Freitag ging es alles was ruhiger zu. Die Große und ich hatten an ihrem Schreiblernheft von der Schule gearbeitet und sie macht es wirklich schon ganz klasse.
Der Schornsteinfeger kam und das war sehr interessant für die Kinder. Sie schauten zu und hatten viele Fragen an ihn.
Dann hatten wir auch noch Einkaufen gespielt und Mensch ärger dich nicht. Am Nachmittag ging es dann für die Große zum Tanzen.
Von meinen Eltern erfuhr ich dann, dass es mein Opa sehr viel besser geht und es meiner Oma auch etwas besser geht und so lösten sich ein paar Sorgen auf.

Samstag waren wir kurz bei meiner Halbschwester und danach noch eine Kleinigkeit einkaufen. Die Kinder hatten sich eine Höhle gebaut und waren auch fast den ganzen Tag mit der Höhle beschäftigt.
Es war sehr entspannend. Natürlich war ich auch auf der Waage, aber dazu später mehr.
Am frühen Abend ging es dann mit meinem Vater wieder zum Sport.

Heute der Tag war etwas anstrengen. Die Große wollte unbedingt zu ihrer Cousine, aber sie musste warten, da meine Schwester und Co. Erst noch unterwegs waren. Warten ist einfach nichts für Kinder 😉
Naja sie wurde dann noch erlöst und durfte am Nachmittag kommen. Mein Mann hatte sie begleitet und nahm die Kleine mit, da sie traurig war, da die Große schon so oft da war und sie nicht.
Vor allem ist der Husten auch schon viel besser geworden und sie hustet kaum noch.

Das Gewicht

Der Start in das neue Jahr lief recht gut, was die Bewegung angeht.
Die Ernährung läuft noch nicht so ganz, aber das kommt schon noch.
Es hat aber schon aus gereicht für ein Minus auf der Waage.
Ganze 600g weniger zeigte die Waage am Samstag an und somit liegt das aktuelle Gewicht bei 112,2kg.
Insgesamt macht das nun eine Abnahme von 17,8kg und ich bin den 100kg wieder ein wenig näher gekommen 😀

Ich hoffe, dass sich die Ernährung nun auch wieder einpendelt und das Abnehmen wieder allgemein besser läuft, immerhin war ich schon mal bei -20kg.

So ihr Lieben das war es wieder von mir, ich hoffe, ihr hattet eine erste gute Woche im neuen Jahr <3

Tagged , , , ,

About pzychobaby

Hallo ich bin Vivian , 26 Jahre alt, aus Duisburg und Mutter von zwei Kindern. Ich liebe das Kochen, bin zurzeit dabei mein Gewicht zu reduzieren und probiere gerne neues aus.
View all posts by pzychobaby →

2 thoughts on “Wochenrückblick + Gewicht – KW1 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.