Uncategorized

Warps – Rezept mit dem Ziegenkäse aus der Brandnooz Cool Box Oktober 2014

 Es tut mir leid, das
zur Zeit nicht so viel von mir kommt, aber ich bin leider zur Zeit etwas Krank,
ich dachte es geht mir besser, aber dann kommt auf einmal die Müdigkeit und
Kraftlosigkeit. Ich denke mal das es dadurch kommt das ich nun nicht mehr so
viel Huste und mein Körper den Schlaf nach holen will und dann wird der Husten
ab und zu auch schlimmer vor allem abends wenn man schlafen möchte.
Nun dachte ich mir dann zeige ich euch erst mal ein Rezept,
da es etwas kürzer ist.
Für dieses Rezept habe ich den Ziegenkäse aus der Brandnooz
Cool Box benutzt und ich finde er hat da sehr gut zu gepasst.
Es geht sich hier um Warps 😉
Mein Mann liebt sie einfach und daher machen wir sie gerne.
Zutaten für 6(große) Warps:
500g Hackfleisch
1 Dose Erbsen
1 Dose Mais
1 Dose Chilibohnen
1 Dose Kidneybohnen
1 große Zwiebel
2 Becher Schmand
1 geriebener Käse (nach Wahl)
1 Ziegenkäse (muss nicht unbedingt sein)
6 große Warps (natürlich kann man diese auch selbst machen,
aber wir hatten noch welche hier)
1 ½ Flaschen Chilisauce (250ml) oder Salsasauce (250ml)
Gewürze je nach Geschmack

Zubereitung
Die ganzen Dosen bis auf die Chilidosen gut abschütten. Die
Zwiebel schälen und klein schneiden und dann kurz anbraten, nun kommt das Hackfleisch
dazu. Das Hackfleisch muss gut durch gebraten werden. Dann kommen die ganzen
Dosen mit dazu und die Sauce, dies muss dann alles gut vermischt werden. Zum
Schluss kommt dann der Ziegenkäse mit rein und dann nur noch abschmecken und
würzen nach Geschmack.
Die Warps aus rollen und etwas Schmand drauf verteilen und
dann etwas vom Hackfleischgemisch drauf und einrollen, damit es zu bleibt kommt
noch mal etwas Schmand auf die abschlusskante und zuletzt der geriebene Käse
drauf damit es auch zubleibt.
Dies macht ihr dann auch mit dem anderen Warps.
Dann kommt das Ganze im Backofen und ich nehme immer 200Grad
und es muss nur so lange drin bleiben bis der Käse verlaufen ist und schon ist
es fertig.
Ein Warp hat ca. 310 Kalorien, für die die darauf achten und
ca. sage ich nur weil ich zwei Apps auf mein Handy habe und bei beiden die
Angaben um ein paar Kalorien unterschiedlich meistens so um 2-5 sind.

Fazit
Es hat uns ganz gut geschmeckt wie immer 😉
Der Ziegenkäse aus der Brandnooz Cool Box hat meiner Meinung
nach ganz gut darein gepasst, dadurch kam noch mal ein ganz anderer Geschmack
daran.

Also wir werden es bestimmt noch mal nachholen ob mit
Ziegenkäse oder auch ohne 😉 

2 thoughts on “Warps – Rezept mit dem Ziegenkäse aus der Brandnooz Cool Box Oktober 2014

  1. wraps mit den verschiendensten Füllungen gibt es bei uns öfter, aber mit Ziegenkäse kann sich hier irgentwie keiner anfreunden, ich selbst mag käse ja recht gerne aber jeder ziegenkäse den ich bisher probiert hab war dann doch nichts für mich

    1. Man muss ja auch nicht immer alles mögen 🙂 und wir haben sonst auch immer ohne den Ziegenkäse gemacht, aber da wir ihn jetzt hatten wollten wir ihn dann auch verwenden 🙂 ich mag Ziegenkäse ab und zu, aber nicht immer ^^ am liebsten ist mir doch Schafskäse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.