Beauty, Körperpflege

Venus Swirl – Ein Rasierer der sich anpasst

Venus Rasierer mit Flexball

Rasierer von Venus Der Venus Fusion Proglide mit Flexball für Männer war ein echtes Highlight, als er raus kam, da er sich den Hautkonturen anpasst und somit mehr Haare schonender entfernt. Für Frauen gab es so einen Rasierer zu der Zeit aber noch nicht, was ich sehr schade fand.
Doch nun hat Gilette Venus den Swirl raus gebracht.
Der Swirl kommt auch mit einem „Flexball“ und passt sich so den Hautkonturen auch an.
Doch das ist noch nicht alles, denn bei den Swirl, hat Venus auch an den Klingen gearbeitet.
Es sind 5 Klingen, die 6-mal flexibler sind, als andere Venus Klingen. Das ist aber noch nicht alles, den die Klingen werden begleitet von einem kleinen Kamm, den „MicroFine Kamm“, er sorgt dafür, dass die Haare in die Klingen gleiten.
Abgerundet werden die Klingen und der Kamm mit den „MoistureGlide Serum“, dieses Kissen drum rum wird bei Kontakt mit Wasser aktiviert und sorgt für leichteres Gleiten.

Den Venus Swirl bekommt Ihr in Drogerien, größere Supermärkte und natürlich auch online.
Je nachdem, wo Ihr ihn kauft, kostet er unterschiedliche Preise, die Preise gehen ab 11,95 € los.
In einer Packung ist ein Rasierer drin und nur einen Klingenaufsatz.
Die passenden Klingen zu dem Rasierer könnt Ihr natürlich auch dazu kaufen, diese kosten ca. 13,95 € und es sind vier Ersatzklingen drin.
Natürlich könnt Ihr auch andere Venus Klingen drauf machen. Fllexball

Meine Erfahrung

Der Venus Swirl kommt in einen lila Ton, der Griff ist mit Geschnörkel verziert und er ist leicht gebogen, dadurch liegt er sehr gut in der Hand.
Der „Flexball“ ist Silber und dann kommen wir auch schon zu der Klinge, diese lässt sich einfach drauf schieben und auch ganz leicht wieder entfernen.

Unter Wasser aktiviert sich das „MoistureGlide Serum“ recht schnell und dadurch gleitet der Rasierer richtig gut über die Haut.

Durch den „Flexball“ empfand ich das Rasieren sehr angenehm und der Rasierer passt sich sehr gut an.
Fazit

Die Rasur mit den Venus Swirl, war sehr angenehm.
Es gab kein Zwicken und kein ziehen.
Die Klinge Durch das MoistureGlide Serum brauchte ich kein Rasierschaum/-gel, da er so selbst sehr gut gleitet.
Ich habe mich nicht einmal während der Rasur geschnitten, ich glaube, es liegt daran, da sich der Rasierer gut anpasst und da die Klingen auch flexibel sind.
Die Rasur war dazu gründlicher als mit jedem anderen Rasierer.

Mich hat der Venus Swirl wirklich überzeugt und ich werde mir auf jeden Fall noch Ersatzklingen zu legen, auch wenn sie etwas teuer sind – Es lohnt sich wirklich.

 

 

 


Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, dies beeinträchtigt aber nicht meine Meinung zu dem Produkt.


 

 

4 thoughts on “Venus Swirl – Ein Rasierer der sich anpasst

    1. Ja, leidet ist es ja immer so mit den Rasierer für Frauen so, daher benutzte ich diese auch nicht für den ganzen Körper mehr. Es ist auf dauer einfach zu teuer.

  1. Hallo Vivi,
    der Beitrag liest sich gut! Ich habe noch einen alten Rasierer dessen Klingen unheimlich lange halten und neuerdings einen Epilierer. Den Teste ich gerade!
    Ich würde mich über ein Update freuen, wie lange deine Klingen halten!

    Liebe Grüße,
    Alex.

    1. Ich konnte mich zwei mal rasieren, dann musste ich die Klingen wechseln.
      Aber das Problem bei mir ist, meine Haut ist immer sehr trocken und dadurch habe die auch schnell verstopft und stumpf.
      Ich habe auch einen Epilierer und den mag ich viel lieber, aber es gibt Stellen, da traue ich mich nicht mit ihn dran ^^

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.