Beauty, Haare

Schöne Haare mit den Wahren Schätzen Sanfte Hafermilch

Hafermilch Haarpflegeserie

Mit dem Wahren Schätzen Sanfte Hafermilch bringt Garnier eine Serie für empfindliches Haar und Kopfhaut raus.
In der Serie gibt es ein Shampoo, Spülung, Kur und ein Hitzeschutz und bietet somit direkt eine gute Pflege und Schutz an.
Preislich liegen die Produkte zwischen 1,45€ und 5€, dabei sind Shampoo und Spülung, die günstigeren Produkte 😉
Erhalten tut ihr die Produkte in Drogerien, manchen Supermärkten und natürlich Online. Shampoo

Doch was macht die Pflegeserie so besonders?
Die Serie braut auf Hafer und Reiscreme auf, da Hafer sehr proteinreiches und fettarmes Getreide ist und somit sehr gesund, um Kraft und Energie zu gewinnen ohne dabei zu Beschwerden oder andere unerwünschte Wirkung. Hafermilch wird schon in anderen Produkten für empfindliche Haut oder in Produkte für Babys eingesetzt, da es hilft empfindliche und juckende Haut zu beruhigen.
Reiscreme entsteht durch einen feinen Mahlprozess und ist bekannt für seine feuchtigkeisspendenden, pflegenden und schützenden Eigenschaften und es ist auch sehr reich an Proteinen.
Somit eignet sich die Wahre Schätze Serie Sanfte Hafermilch sehr gut für empfindliche Kopfhaut und Haaren.

Ich möchte euch aus dieser Serie heute gerne drei Produkte etwas genauer vorstellen und meine Erfahrung mit euch teilen.
Spülung Bei den drei Produkten, handelt es sich um das Shampoo, die Spülung und die Kur.

Die Serie Sanfte Hafermilch Serie kommt in ein sehr unauffälligen Design, wo bei ich gerade das wiederum sehr gut finde, da hier auf viel Schnickschnack verzichtet wird und es dadurch doch wiederum auffällig ist 😉
Alle drei Produkte haben denselben Duft, wobei ich ihn nicht genau identifizieren kann und ihn auch nicht gerade prickelnd finde. Den Duft bemerkt man aber nach dem waschen, der Haare gar nicht mehr und daher ist er auch ertragbar.
Was auch alle drei Produkte gemeinsam haben ist die Ergiebigkeit, man braucht von Shampoo, Spülung und Kur nur wenig und man kommt dennoch sehr weit.

Das Shampoo habe ich nur am Haaransatz benutzt und die Spülung in den Haarlängen.
Die Haare sahen nach jeder Benutzung, viel besser aus, sie waren nicht mehr so trocken und fühlten sich auch einfach besser an.
Mit der Kopfhaut habe ich eher weniger Probleme, doch ich finde dass sich das Shampoo viel besser auf der Kopfhaut anfühlte, als bei anderen Shampoos.

Die Kur benutzte ich einmal die Woche, doch war die Kur wohl zu viel für meine Haare, danach sahen sie erst gut aus, aber extrem dünn und sie waren schnell fettig. Kur
Aus den Gründen ließ ich die Kur nach dem dritten Versuch einfach ganz weg.
Das Shampoo und die Spülung allein reichen anscheint für meine Haare schon aus.
Auch nach Längerem benutzten des Shampoos und der Spülung bin ich immer noch sehr zufrieden mit den beiden Produkten und meine Haare sehen von Mal zu Mal auch einfach viel besser aus und das mag ich sehr.
Ich werde das Shampoo auf jeden Fall noch weiter benutzten und es erst einmal leer machen und ich denke, dass ich es wohl auch nachkaufen werde, da ich bis jetzt noch nie so ein Ergebnis hatte und das auch zwischen den Tagen, wo ich meine Haare nicht wasche.


Mit freundlicher Unterstützung von Garnier Blogger Academy. Der Bericht kann Werbung enthalten.
Meine Meinung wurde trotz der kostenlosen Produkte nicht beeinflusst.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.