Nudeln mit Soße

Rezepte-Freitag Nudeln mit Joghurt-Hackfleischsoße

Nudeln kommen bei uns öfter auf dem Tisch, schon allein, weil die Kinder diese gerne essen.
Doch Soße geht bei den beiden natürlich gar nicht.
Nun machen wir es dann immer so, die beiden bekommen Nudeln ohne Soße und wir mit.
Nach einiger Zeit gehen einem Nudeln aber doch schon ganz schön auf die Nerven.
Nudeln mit Tomatensoße oder Blogonase oder aber doch Käsesoße?
All das wollten wir einfach nicht mehr.

Daher machte ich mich dann in den weiten, des WWW`s auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, die aber auch nicht so ungesund sein sollten.
Ob es jetzt gesund ist oder nicht, da lässt sich natürlich noch drüber streiten.
Da ich etwas auf Kalorien achte, passte das Gericht doch sehr gut rein 😉

Ihr fragt euch nun wahrscheinlich was ich, meine, ich meine natürlich, Nudeln mit Joghurt-Hackfleischsoße.
Es klingt etwas außergewöhnlich, aber es schmeckt wirklich superlecker.Hackfleisch-Joghurt Soße

Wie man das ganze Zubereitet und was ihr dafür braucht, werde ich euch nun erzählen.

Zutaten für 4 Portionen
2 Zwiebeln
4 Zehen Knoblauch
400g Hackfleisch (am besten vom Rind, aber anderes geht auch)
400g Nudeln
600g Joghurt
400g Schafskäse
Parikapulver, rosenscharf
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung
Die Nudeln in leicht gesalzenen Wasser bissfest kochen.
Die Zwiebel würfeln und in einer Pfanne mit dem Olivenöl und den Knoblauchzehen anbraten.
Nun das Hackfleisch hinzu geben und weiter braten, bis das Hackfleisch durch ist.
Die Pfanne, dann von der Platte nehmen und den Joghurt unterrühren.
Den Schafskäse würfeln und zur Sauce zugeben.
Nun nur noch mit den Gewürzen abschmecken.

Die Nudeln abgießen und auf einen Teller mit der Sauce anrichten.

Fertig sind die Nudeln mit der Joghurt-Hackfleischsauce.

Das Gericht ist schnell zu bereitet und es ist auch nicht schwer, es zu zubereiten.

Wir mischen beides meistens direkt zusammen, so kann sich keiner beschweren, dass jemand mehr Soße hat, als der andere.
Wenn man kein Schafskäse mag, kann man ihn natürlich auch einfach weglassen, die Soße schmeckt trotzdem sehr gut.

Das Gericht ist sehr sättigend und man kann es natürlich auch mit jeder Art von Nudeln machen, ob es nun Spaghetti sind oder Penne spielt da keine Rolle.
Auch mit Vollkornnudeln oder diese ohne Kalorien schmeckt die Soße sehr gut.
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Soße auch zu den Zoodles passt.

Leider weiß ich gar nicht mehr so genau, wo ich das Rezept gefunden hatte und kann daher leider keine Quellen-Angabe machen, da es aber so gut geschmeckt hatte, möchte ich dieses Rezept trotzdem gerne weiter geben.

No Comments

Leave a Comment