Backen, Rezepte

Leckere Haferkekse selbst backen

Wie ihr mit bekommen habt, war ich eine ganze Zeitlang nicht
da.
Ich war krank und habe mich echt nicht in der Lage gefühlt
überhaupt irgendwas zu machen und eigentlich wollte ich gestern schon wieder
zurück sein, aber da ist mein Kleine Maus im Kindergarten gefallen und hatte
eine Platzwunde und dadurch hatte ich einfach den Kopf nicht frei, aber heute
bin ich wieder da 😀
Ich habe euch heute ein Rezept mit gebracht und zwar Hafer
Schoko Kekse.
Da Rezept habe ich mit den Produkten aus der Brandnooz
Backbox gemacht  und gefunden hatte ich
das Rezept auf Chefkoch.de, ich liebe die Seite sehr, da gibt es immer so viele
tolle Rezepte!
Nun aber zum Rezept!

Ihr braucht für ca. 24Kekse (genau kann ich es nicht sagen
da mein Mann die geformt hatte und es Monster Kekse wurden. So Große Kekse
hatte ich noch nie xD)
„120g Zucker
120g Butter
1 Ei
1 Prise Salz
90g Haferflocken
80g gemahlene Mandeln
80g Mehl
1TL Backpulver
1 Prise Zimt
Zubereitung
Weiche Butter mit Zucker und Ei (Rührbesen) schaumig rühren,
restliche Zutaten separat mischen dann nach und nach zur Buttermischung geben.
Keine Sorge, es entsteht eher eine Paste und kein glatter Teig!


Ofen auf 180 Grad vorheizen und Backpapier aufs Blech legen.
Mit einem Löffel etwas Teig abstechen und daraus mit der Hand kleine Kugeln
formen und mit weitem Abstand aufs vorbereitete Blech legen. (ca. 10-14 Stck.
pro Blech)
Auf mittlerer Schiene ca. 12-15 Min. backen. Spätestens rausnehmen, wenn die
Ränder sichtbar bräunen.
Vorsichtig die noch weichen Kekse vom Blech bugsieren und auskühlen lassen.

Frisch und noch weich im Kern schmecken sie mir am besten, in einer
Frischhaltebox überleben sie aber auch sehr gut! (Sofern kein Krümelmonster in
der Familie…)“ (Quelle Chefkoch.de)

Wir haben natürlich ein paar Zutaten geändert bzw. was heißt
geändert? Wir haben sie einfach ersetzt.
Statt Zucker haben wir das Stevia genommen, bei den Haferflocken
haben wir die mit den Schokostückchen aus der Box benutzt, die Sojola haben wir
statt Butter genommen und natürlich haben wir auch das Mehl aus der Box
genommen.
Das Rezept ließ sich damit auch sehr gut machen und die Kekse
haben lecker geschmeckt und meine Nachbarn haben auch welche abbekommen, als
Dankeschön.
Ihr müsst wissen mitten drin als wir die Zutaten abgewogen
hatten sind unsere Batterien in der Waage leer gegangen und unsere Nachbarn
haben uns ihre aus geliehen   🙂
Also die Kekse sind sehr empfehlenswert und sie sind auch
nicht so süß wie viele andere Kekse und auch etwas Gesünder.

Wir werden sie auf jeden Fall noch mal backen, aber bis
dahin wird es wohl noch was dauern, da der Dezember schon total verplant ist,
aber es wird noch einiges kommen 😉 

2 thoughts on “Leckere Haferkekse selbst backen

  1. ich mag ja gerade in der Winterzeit gerne so Plätzchen und CO, Haferkekse hab ich allerdings noch nie ausprobiert, deine Rezeptidee gefällt mir aber sehr, daher denke ich wird das auf jeden Fall mal ausprobiert.
    Liebe Grüße
    Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.