Die Wahren Schätze von Garnier – Mythische Olive

Beauty , Haare Mrz 14, 2016 4 Comments

Über die wahren Schätze von Garnier hatte ich euch schon einmal berichtet, da ging es um die Honig Geheimnisse Serie und in den Bericht erwähnte ich schon das ich euch noch eine weitere Pflegeserie aus der Serie vorstellen werde.
Heute ist es nun soweit und es kommt nach ausführlichem Testen der Bericht über die Mythische Olive 😉

Die Mythische OliveShampoo und Spülung

Natives Olivenöl dürfte eigentlich schon kein Geheimnis mehr sein 😉
Es wird schon seit Jahren in den verschiedensten Bereichen benutzt ob es nun Kosmetiker sind oder aber auch Kuren für den Körper, fürs Kochen oder aber für den Haushalt 😉
Doch was macht das Olivenöl den aus?

Olivenöl ist reich an Fettsäuren, Antioxidantien  und Vitamin E.

Dadurch wird das Haar von der Wurzel bis in die Spitzen gepflegt und nicht nur das.

Durch das Vitamin E legt sich ein Schutz auf die brüchigen Haarstellen.

Die Haut wird durch Olivenöl mit viel Feuchtigkeit versorgt und es mildert sogar Falten, doch dazu und über die anderen Anwendungsbereiche werde ich heute nicht schreiben, da es in den Bericht ja um die Pflegeserie von Garnier für die Haare handelt 😉

Wie ihr oben raus lesen könnt versorgt Olivenöl den Körper mit Feuchtigkeit und so ist es auch bei den Haaren, daher ist die Serie für sehr trockenes und/oder beanspruchtes Haar geeignet.

Es gib in der Serie ein Shampoo (250ml/ 2,69€), eine Spülung (200ml/ 2,69€) und eine Maske (300ml/ 4,99€). Somit ist das Haar rundum versorgt.

Wie man es Anwendet werde ich nicht mit in meinen Bericht mehr rein nehmen, da ich mir sehr sicher bin, dass alle wissen wie man Shampoo, Spülung und Maske anwendet.

Bevor es nun aber zu meinen Erfahrungen geht möchte ich gerne erst einmal die Inhaltsstoffe genauer anschauen.

Inhaltstoffe

Bei den Inhaltsstoffen sind zwar nicht viele Schlimme dabei, aber dennoch ein Paar.

Es werden bei allen drein Produkte chemische Konservierungsstoffe benutzt, hinzu kommt das  auch Palmöl enthalten sein kann.
Sonnst sind halt noch Farbstoffe drin enthalten, die nicht unbedingt so gut sind.

Der Rest ist allerdings soweit ganz Okay, hier muss dann jeder für sich entscheiden.
Ich habe die Produkte trotz allem ausprobiert.

Haarkur

Meine Erfahrungen

Am Anfang war ich sehr verwundert, da ich nicht gedacht hätte das Olive so gut duften kann.

Ich verbinde den Duft nie mit etwas schönen, weil bei allen Olivenprodukten, die ich kenne stinkt es mir, daher war ich hier doch schon recht positiv überrascht.

Den Duft kann ich kaum beschreiben, er ist auf jeden Fall leicht und nicht sehr aufdringlich.

Die Anwendung sollte ja klar sein 😉 ich habe das Shampoo und die Spülung alle zwei Tage benutzt, da meine Haare doch recht schnell fettig aus sahen.

Die Maske kam nur einmal die Woche zum Einsatz.

Wie schon oben steht finde ich, dass meine Haare von dem Shampoo und der Spülung sehr schnell fettig wurden.
Ich mag es nicht alle zwei Tage meine Haare zu waschen, da man mit zu häufigem Haare waschen, denn Haar auch schaden kann.

Die Haare fühlten sich aber durch die Pflegeserie immer sehr weich und gepflegt an, dazu hatten sie einen schönen Duft.

Doch bei genaueren hinsehen, sah man dennoch die brüchigen Stellen und das ist dann nicht so schön und so langsam glaube ich, da hilft echt nur – Haare ab 😉
Ich habe die Pflegeserie etwas über einen Monat benutzt und ich muss sagen solange ich die Serie benutzt hatte, war immer alles super, abgesehen von den schnelleren fettigen Haaren.

Doch nun als ich die Pflegeserie mal abgesetzt hatte, waren die Haare blitzt schnell auch wieder trocken und das finde ich schon sehr schade, da es ja heißt dass es bis in die Wurzel geht.

Aber wenn man nur ein Shampoo benutzten mag und man die Inhaltsstoffe okay findet kann ich dieses Shampoo nur weiter empfehlen.

Denn wären der Nutzung sind Haare einfach schön weich und sehen Gesund aus.

 

 

 


Diese Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt, dies beeinträchtigt aber nicht meine Meinung.


 

 

pzychobaby

Hallo ich bin Vivian , 26 Jahre alt, aus Duisburg und Mutter von zwei Kindern. Ich liebe das Kochen, bin zurzeit dabei mein Gewicht zu reduzieren und probiere gerne neues aus.

4 Comments

  1. Nancy

    Ich liebe den Duft auch. Oliven im Allgemeinen mag ich überhaupt nicht.

    lg nancy

    • pzychobaby

      Ich mag Oliven zum essen auch auch nicht, nur Olivenöl geht und als Peeling, Duschgel oder Shampoo ist sie auch gut 🙂

  2. Meist sind bei Garnier die Inhaltsstoffe nicht die Besten. Das muss jeder selbst entscheiden, ob er so etwas an seinen Haaren haben möchte. LG Romy

    • pzychobaby

      Ja da hast du vollkommen recht.
      Ich merke es auch immer wieder und ich finde Garnier könnte sich da auch mal Gedanken drum machen und vielleicht mal was besser machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.