brappz – Silikon Bänder die viel drauf haben

Aaccessoires , Uncategorized Jan 21, 2015 4 Comments
Nach dem es die letzten paar Tage nicht wirklich viel von
mir zuhören gab, melde ich mich heute wieder zurück 😉
Natürlich habe ich euch auch etwas tolle mit gebracht und
zwar ein paar Bänder aus Silikon und ein paar Hacken dazu 😉
Und wisst ihr was es ist?

Es sind brappz!
Was sind brappz?

Die brappz wurden in der Schweiz erfunden. Sie sind aus weichem
Silikon und man kann eine Menge mit den brappz anfangen 😉
Ihr könnt sie als BH-Träger benutzten oder aber auch als
Armband, Kette Haarband oder als Schuhriemen und wahrscheinlich gibt es sogar
noch mehr Möglichkeiten.
Es gibt die Brappz in verschiedene Farben und sogar längen
und auch die Hacken dazu gibt es in 3 weiteren Farben.
Meine Erfahrungen

Die Anwendung ist ganz leicht und da sie je nach dem was ihr
macht unterschiedlich sein kann werde ich euch zwei Arten zweigen.
Als BH-Träger
Dafür braucht ihr einen BH wo ihr die Träger abmachen könnt.
Ich müsst die Träger nicht unbedingt abmachen ihr könnt die
brappz auch zusätzlich als Farbtupfer mit dran machen.
Dann nehmt ihr euch ein Band und macht den Hacken in eins
von den vier Löchern rein, je nachdem welche Größe ihr habt könnt ihr hier aus
probieren wie es am besten passt, es gibt vier verschiedene Löcher. 
Am anderen Ende macht ihr auch noch einen Hacken dran und dann wird das Band am
BH befestigt wie ein normaler Träger und auf der anderen Seite solltet ihr es
auch so machen.

Das geht ganz leicht und schnell 😉
Wie es sich anfühlt beim tragen am BH kann ich euch aber
leider nicht sagen!
Für das Foto habe ich mir einen BH von meiner besten
Freundin geliehen und es ist schon peinlich zu fragen ob sie einen BH hat wo
man die Träger aus wechseln kann, daher wollte ich nicht noch fragen ob sie ihn
dann auch für mich an zieht.
Ach so wenn der BH in die Waschmaschine muss solltet ihr die
Bänder und Hacken vor her ab machen, den die dürfen nicht mit in die
Waschmaschine. Die brappz dürfen nur mit der Hand sauber gemacht werden.

Als Armband
Als Armband habt ihr mehrere Möglichkeiten die brappz ein
zusetzen.
Je nach dem braucht ihr vielleicht ein oder zwei Bänder und
dem entsprechend auch viele Hacken.
Ich habe mich für etwas Leichtes entschieden mit nur einem
Band.
Dafür habe ich einen Hacken dran gemacht und mit den einen
Hacken auch die andere Seite geschlossen. 
Als Armband gefallen mir die brappz wirklich sehr gut.

Sie sind im Design schlicht und fallen durch ihrer Farbe
auf.
Anfühlen tut es ich auch sehr gut. Sie kneifen nicht und
zwicken auch nicht. 

Ich hatte die brappz auch als Kette und Haarband
ausprobiert, aber leider habe ich erst heute gesehen das die Bilder nichts
geworden sind und da ich heute beim Sport war und recht fertig aus sehe
deswegen habe ich bis jetzt noch keine neuen Fotos gemacht.
Aber ich werde es nach holen und sie euch dann zeigen 😉
Also ich muss sagen bis jetzt gefallen mir die brappz
wirklich super.
Es gibt so tolle Farben von dem und echt wirklich viele
Möglichkeiten sie zu tragen.
Kaufen könnt ihr sie auf der Seite von brappz, kosten tun
sie zwischen 6,93€ und 8,91€ in einen Set sind immer zwei Bänder drin und dazu
kommen dann noch die Hacken die leider etwas teuer sind mit ihren Preis von 17,83€.
Auf der Seite findet ihr auch Möglichkeiten wie ihr sie
tragen könnt.
Ich werde noch mal in zwei Wochen drüber berichten mit weiteren Möglichkeiten
wie die brappz getragen werden können und vor allem dann auch mal etwas mehr
testen was die so alles aus halten 😉

Kennt ihr die brappz schon?
Das Produkt wurde mir von coolbrandz kostenlos und
bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.

Meine Meinung darüber ist meine ehrliche ! 

pzychobaby

Hallo ich bin Vivian , 26 Jahre alt, aus Duisburg und Mutter von zwei Kindern. Ich liebe das Kochen, bin zurzeit dabei mein Gewicht zu reduzieren und probiere gerne neues aus.

4 Comments

  1. Tanja Gammer

    Hei Vivi, die sehen farblich toll aus, erinnern mich an die Looms 😉 Selbst mag ich sie weniger. Denke das ist für Teenies ganz toll.
    Liebe Grüße Tanja

    • Ich denke da hast du recht mit und da ich ja selbst noch 23 Jahre alt bin, sprechen die mich halt schon an ^^

    • Tanja Gammer

      Gott sooo jung herrlich 😉 hihi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.